Minihandball in Spergau

Minihandball?! Mit dem Handballtraining kann man bei uns bereits mit vier Jahren einsteigen. Es werden grundlegende Elemente des Handballs geübt und trainiert (Bälle fangen, werfen, prellen), aber auch viele Spiele gespielt und Übungen für die Ausbildung von Koordination, Fein- und Grobmotorik gemacht.

Wir treffen uns immer dienstags zwischen 16.00 und 17.00 Uhr in der Jahrhunderthalle in Spergau.

Mitmachen können alle Kinder zwischen vier und acht Jahren, die Spaß an der Bewegung haben. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Mitzubringen sind Sportkleidung, feste Hallenschuhe und etwas zum Trinken. Ab der Saison 2015/2016 nehmen wir als Mannschaft an den “Minispielfesten” teil, welche in unserem Spielbezirk stattfinden. Bei denen wir unser Können testen.

Schaut doch einfach mal vorbei, wir freuen uns auf euch!
Eure Übungsleiter der SG Spergau.

SG Spergau Youngstars

„Spielerlebnis steht vor Spielergebnis“

...das ist eine Formel, die bei uns im Kinderhandball berücksichtigt wird. Unsere Trainingsformen mit Kindern sind an den zwei wichtigen Leitlinien des DHB ausgerichtet:

• Zunächst die vielseitigen koordinativen und konditionellen Voraussetzungen für das Handballspielen schaffen.
• In den Trainingsstunden mehr spielen als üben und dabei den Ball immer in den Mittelpunkt stellen.

Auch die außersportliche Betreuung hat im Kinderhandball einen genauso hohen Stellenwert wie Training und Spiel. Unsere Übungsleiter sind Vorbilder und verfügen über ausreichendes pädagogisches Handwerkszeug. Folgende Leitlinien helfen uns dabei:

1. Kinder wollen Spaß haben, d.h. schaffen wir viele Lernerlebnisse im Training.
2. Kinder brauchen Erfolgserlebnisse; damit das gelingt, berücksichtigen wir den unterschiedlichen Könnensstand der Kinder.
3. Kinder machen keine Fehler – bei uns sammeln sie (Bewegungs-)Erfahrungen!
4. Kinder sind eigenständige Persönlichkeiten, wollen Verantwortung übernehmen; folgendes Grundprinzip gilt bei uns: Alle helfen sich gegenseitig.
5. Kinder benötigen einen Förderer, Freund und Helfer!

Kinderhandball-Spielstunden und Trainingseinheiten müssen immer motivierend und abwechslungsreich für die Kinder sein. Das erfordert viel Kreativität. Unsere Übungsleiter schulen sich ständig, denn es gilt immer wieder aufs Neue, Spielideen und Variationen zu präsentieren und dabei die Wünsche der Kinder zu berücksichtigen. Auch die Angleichung der neuen Wettkampfstruktur im Kinder- und Jugendhandball an die Rahmentrainingskonzeption des DHB durch eine Vereinheitlichung des Wettspiels mit der für alle verbindlichen offensiven Abwehr hat folgende Zielsetzungen:

• Förderung des flexiblen und kreativen Spielverhalten
• Motivierende Lern- und Spielerlebnisse
• Entwicklung von Spielfähigkeit und Kreativität durch entwicklungsgerechtes Spielen
• Faszination und Spielfreude vermitteln
• Spiel in Breite und Tiefe öffnen
• Abwehrspieler werden im Zweikampf individuell gefördert und gefordert


Handball-REGELN für den Minihandball

So spielst du den Ball

• Du darfst den Ball mit allen Körperteilen spielen, ausser mit den Unterschenkeln oder Füssen.
• Du darfst den Ball höchstens 3 Sekunden festhalten (nicht einschlafen bitte!).
• Du darfst dich mit dem Ball in der Hand höchstens 3 Schritte bewegen.
• Du darfst den Ball beliebig oft brellen.
• Hast du den Ball zweimal gefangen, musst du ihn weiterspielen.

So spielst du als Torwart

• Du darfst den Ball mit allen Körperteilen abwehren.
• Der Torwart verlässt dern Torraum nur ohne Ball.
• Lenkst du den Ball über oder neben das Tor, darfst du ihn abspielen.
• Die Regeln - So spielst du den Ball - gelten für den Torwart nicht.

So spielst du fair

• Spiele als Angreifer oder Verteidiger immer den Ball.
• Halten, Stoßen, Schlagen und Klammern sind nicht erlaubt.
• Verhalte dich fair.
• Fairness ist auch eine Frage des Könnens!

Fouls und Strafen

• Begeht ein Spieler ein Foul, so erhält die andere Mannschaft den Ball für einen Freiwurf.
• Verhinderst du durch ein Foul eine klare Torchance, so darf die andere Mannschaft einen Strafwurf (Penalty) werfen.
• Es ist nicht erlaubt zu halten, zu klammern, zu stoßen oder zu schlagen.
• Verhälst du dich nicht fair, so musst du für 2 Minuten auf die Bank und wirst durch einen Mitspieler ersetzt.

So spielst du nach einem Fehler weiter

• Lenkt die andere Mannschaft den Ball über den Spielfeldrand, darfst du ihn wieder einwerfen.
• Fuss auf die Seitenlinie beim Einwurf!
• Halte einen Abstand von 3 Metern ein.

So spielst du am Torraum

• Kreislinie und Torraum darfst du mit dem Ball in der Hand nicht betreten.
• Du darfst in den Torraum springen, wenn du vor der Linie abspringst und den Ball vor der Landung wirfst.
• Liegt der Ball im Torraum, gehört er dem Torhüter.
• Du darfst den Ball dem Torhüter nicht zurückspielen, wenn er im Torraum steht.

SG Spergau Youngstars


SG Spergau Youngstars

Jugend 2013/2014
20 Galerien - 588 Bilder

Youngstars
45 Galerien - 1345 Bilder

Youngstar Cup
1 Galerien - 110 Bilder

SachsenAnhaltLiga 2013/2014
11 Galerien - 362 Bilder

Sponsoren & Förderer